Kirchweih in Dettingen

Am kommenden Wochenende ist Kirchweih in Dettingen. Die Gussenstadter Musiker/innen, unter der Leitung von Lars Bischof, werden die Musikfreunde aus Dettingen unterstützen und am Sonntag von 11.30 bis 15.00 Uhr die Kirchweihgäste mit feiner Blasmusik unterhalten und für Stimmung sorgen.

Musikverein gratuliert zum Vierzigsten

Vorstandsmitglied Thomas Vogel ist ins Schwabenalter gekommen. Dazu gratulierte der Musikverein mit einem Ständchen und der erste Vorsitzende Stefan Ruoff überreichte ihm ein Geschenk. Eigentlich war Thomas bereits am 25.07. diesen Jahres 40 geworden. Die Feier hatte er aber aufgrund des hundertjährigen Vereinsjubiläums verschoben, da ab dem 26.07. das Jubiläumswochenende des Musikvereins stattfand.
Nicht nur das zeigt seine Verbundenheit zum Musikverein. Begonnen hat Thomas im Jahr 1989 in der Jugendkapelle auf der Klarinette. Nach kurzer Zeit wechselte er zum Baritonregister, dem er bis heute treu geblieben ist. Er war Solo-Baritonist, bis Not am Schlagzeug herrschte und Thomas einige Jahre dorthin wechselte. Thomas war außerdem Jugendleiter von 2000 bis 2006 und seit 2007 ist er der zweite Vorstand des Vereins.
Nach dem Ständchen lud das Geburtstagskind die Gussenstadter Musiker/innen ins im typisch bayrischen Stil dekorierte Vereinsheim zum Weißwurstessen ein.

40ster Piep

Im Bild von links: Vorsitzender Stefan Ruoff, Thomas Vogel, Katrin Vogel und Sohn Ben

Dirigent gibt sein Amt nach über 20 Jahren auf

Holger Vogel begann als Trompeter beim Musikverein Gussenstadt. Im Laufe der Zeit wurde er Jugendleiter. Seit 1996 ist er Dirigent der Gussenstadter Blasmusik. Dieses Amt hat er, zum Bedauern des Vereins, nach dem Kreismusikfest niedergelegt.
Holger war nicht nur über 20 Jahre musikalischer Leiter beim Musikverein Gussenstadt, sondern bildete auch, zusammen mit seiner Frau Silke, das Gesangsduo „Holger und Silke“. Unter seiner Leitung konnten die musikalischen Leistungen immer weiter gesteigert werden, vor allem bei den Albkonzerten und Jahresfeiern. Neben den musikalischen Leistungen hatte er auch immer gute Ideen für das Bühnenbild. Während seiner Amtszeit entstanden 2 CDs. Bei mehreren Wertungsspielen in der Mittel- und Oberstufe wurden die Leistungen mit der Höchstwertung „Hervorragend“ bewertet. Trotz aller Arbeit war ihm der Zusammenhalt bei einer guten Kameradschaft immer sehr wichtig.
Den Gussenstadter Musikern war es ein großes Anliegen, für seinen großartigen Einsatz noch einmal Dankeschön zu sagen. So verabschiedeten sie ihren langjährigen Dirigenten mit einem Ständchen und einem Geschenk.
Seit einiger Zeit wird um einen neuen Dirigenten oder eine Dirigentin geworben. Bernd Kramer hat sich bereit erklärt, dem Verein zu helfen. Er übernimmt vorübergehend die musikalische Leitung.

Abschiedsstaendchen Holger

Auf dem Bild sind zu sehen (von links): Die Vorstände Tanja Strobel und Stefan Ruoff, sowie Silke und Holger Vogel

Besucher:

Heute 30

Gestern 20

Woche 192

Monat 514

Insgesamt 67007

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online

Aktuell:

Links: