Jahreshauptversammlungen 2017 - Langjährige Aktive standen nicht mehr zur Wahl

Der erste Vorsitzende begrüßte die Anwesenden, nachdem die Jugendkapelle die Hauptversammlung musikalisch eröffnet hatte. In seinem Bericht stellte er die wichtigsten Aktivitäten des abgelaufenen Vereinsjahres vor, welches eher ein ruhigeres Jahr war. Höhepunkte waren das Albkonzert, das Weinfest und die Jahresfeier. Die beiden Vereinsfeste waren musikalisch sehr erfolgreich und gut besucht.
Der Verein zählt aktuell 333 Mitglieder, davon 76 aktive und 197 passive Mitglieder, 60 sind Ehrenmitglieder.
Die Schriftführerinnen Anja Ruoff und Alexandra Clement berichteten über die einzelnen Aktivitäten des Vereins.
Kassenwart Andreas Ruoff listete detailliert die Einnahmen und Ausgaben des letzten Jahres auf, musste am Ende aber ein kleines Minus verkünden. Eine hervorragende Kassenführung bestätigten die Kassenprüfer Roland Burger und Uwe Weisshaar dem Kassierer. Alle Buchungen sind belegbar, die Kasse befindet sich in einem einwandfreien Zustand.
Da Dirigent Holger Vogel aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen konnte, verlas sein Stellvertreter Lars Bischof seinen Bericht. Die Probenbesuche sind in Ordnung, außerdem konnten die musikalischen Leistungen weiter verbessert werden. Sein Dank galt allen Musikern mit der Bitte, auch im kommenden Jahr genauso intensiv zu arbeiten.
Die Jugendleiter Daniela Jäger und Matthias Strehle sind mit ihren Jugendlichen sehr zufrieden. Sie sind nicht nur fleißige Probenbesucher, auch ihre musikalischen Fortschritte sind sehr gut, dafür gab es von den beiden ein dickes Lob.
Eine gute Vereinsarbeit stellte Willi Jäger fest und bat um die Entlastung der Vereinsführung, welche einstimmig angenommen wurde.
Matthias Strehle steht künftig nicht mehr als stellvertretender Vereinsvorsitzender zur Verfügung, seinen Platz übernimmt jetzt Tanja Strobel. Peter Burger gibt seine Mitarbeit als Ausschussmitglied auf, für ihn wurde Matthias Häcker in den Ausschuss gewählt.
Die Kassenprüfer Uwe Weisshaar und Roland Burger, sowie die Schriftführerinnen Alexandra Clement und Anja Ruoff wurden in ihren Ämtern bestätigt. Als Vereinsdiener steht Claus Vogel dem Verein auch weiter zur Verfügung. Alle Persönlichkeiten wurden einstimmig gewählt.
Am Schluss bedankte sich Stefan Ruoff bei allen die den Verein unterstützt haben. Besonderer Dank galt Matthias Strehle und Peter Burger für ihre langjährigen Tätigkeiten im Verein. Peter war 30 Jahre im Ausschuss, zuerst als 2. Vorsitzender danach als 1. Vorsitzender und später als aktives Mitglied. Matthias war seit 2003 im Ausschuss und ab 2008 als stellvertretender Vorsitzender tätig.
Der Förderverein der Gussenstadter Blasmusik besteht seit einem Jahr. Der Vorsitzende Harald Ruoff konnte dennoch über einige Aktivitäten berichten. So leitete der Verein die Barbetriebe am Weinfest, sowie während der Jahresfeier, weiterhin organisierte der Verein das Helferfest und den „Kuddlasonndig“.
Uwe Weisshaar, als Kassierer des Vereins, konnte ein kleines Plus in der Kasse verkünden. Tanja Strobel und David Schädler bestätigten ihm eine tadellose Kassenführung.
Tanja Strobel war zur Wahl als Kassenprüferin nicht mehr angetreten, für sie wird künftig Anja Bosch die Kasse prüfen. (ks)

Besucher:

Heute 1

Gestern 18

Woche 19

Monat 593

Insgesamt 33994

Aktuell sind ein Gast und keine Mitglieder online

Weinfest 2017:

Aktuell:

Links: